MUTaF - Musik, Talent, Förderung

Ann Adrett

Ann Adrett, Alias Anna Keller, erblickte am 5. November 1994 in Locarno das Licht der Welt. Seit klein auf galt ihre Liebe der Musik. Rückblickend könnte man durchaus meinen, dass sie schon im Bauch ihrer Mutter rappte. Ihre Ureigenen – uns wohl bekannten Gestiken und Artikulationen beim Rap – erinnern ihre Mutter an die starken Bewegungen des Babys schon im Mutterleib. «Ich han glaubt ich hett es Chind im Buch, jetzt ich’s Gfühl äs seg eher äs Wildschwii». 2009 mit zarten 14 Jahren stand sie das erste Mal vor einem Mikrofon. Spätestens ab diesem Zeitpunkt an, wusste sie, dass diese Art von Musik aus ihrem Herzen entspringt. 2010 lernte sie Angel Jimenez von Ang Productions kennen, einen Produzenten aus dem Tessin. Sie arbeiteten an ihrem ersten Mixtape intensiv zusammen. 2011 trennten sich dann ihre Wege. Ann Adrett, die noch unter dem Namen Jussi gastierte, ging nach Zürich und Frauenfeld und nahm an mehreren Rap-Konzerten teil. Anfang 2012 lernte sie durch Alexius Tschallener, Didi Mcirdi und Jasenko «Mean2k» Karalic kennen. Mit ihnen startete sie das aktuelle Projekt.

Bürgerlicher Name: Anna Keller
Geboren: 5. November 1994, Locarno (TI)
Kurzbeschreibung: Rapmacherin
Körpergrösse: 1.58m
Haarfarbe: braun
Augenfarbe: dunkelbraun
Besonderheit: Aussprache «R» und «chchchch»
Hobbies: Musik, Dokus anschauen, Statistiken, Freunde Treffen und Kunst
Musikgeschmack: Urbane Musik, Drum ‘n’ Bass, Jazz und Klassik
Person, die mich beeindruckt: Reinhard Mey

Mx3  itunes

 

Bildschirmfoto 2014-02-24 um 14.44.31